Video

Adel Tawil “ Kartenhaus“

 

 

Schnelllebig, hektisch, alles verkommt irgendwann zu einem großen, gigantischen Rauschen im Äther. Die meiste Zeit verbringen wir damit, durch unser Leben zu hetzen und merken oft gar nicht, wie Wochen, Monate, ja, Jahre an uns vorüber ziehen.  Ein nachdenklicher Herbstsong, der tief unter die Gänsehaut geht und noch lange im Kopf nachhallt, nachdem die letzten Klavierklänge verklungen sind. Und das genau ist Adel Tawils große Stärke: Das Geschichtenerzählen, das Sich-Angreifbarmachen. Und das Kraftgeben, selbst, wenn die eigene Kraft fast wie ein Kartenhaus zusammen zu brechen droht. Adel Tawil erzählt die Geschichten aus seinem Leben; von Freud, von Leid und von den kostbaren Augenblicken, in denen manchmal beides zusammen kommt und die Gefühle verrückt spielen.

Den stimmungsvollen Clip hat Künstlerkollege und Videoregisseur Kim Frank im sonnigen Los Angeles gedreht und konnte niemand Geringere als Schauspieler Thomas Kretschmann („Resident Evil“, „Der Untergang“, „Zweiohrküken“ u.v.a.) sowie die britisch-italienische Actress Katy Saunders („Die Borgias“) gewinnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s