Bild

Impressionen von Donauinselfest 2014 von Adel Tawil & Band

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Vielen Dank an Gerhard Geiger für die Fotos !
Mehr Fotos von Gerhard Geiger von Musik – und Sportevents gibt’s unter :
https://www.facebook.com/AnimeGConan
http://gcgfotos.bplaced.net/

Donauinselfest 2014 in Wien

Donauisnelfest

Wie schon in den vergangenen Jahren übernimmt Hitradio Ö3 am Freitag und am Sonntag das Programm auf der Hauptbühne – und wartet gleich mit zehn internationalen und heimischen Stars auf. Am 27. Juni stehen „The Voice“- Juror Rea Garvey, der sanfte Belgier Milow, das norwegische Afro- Popduo Nico & Vinc, Revolverheld und „Große Chance“- Gewinner Thomas David auf der Ö3- Bühne. Am 29. Juni folgen dann mit einem Heimspiel Anna F. und Julian Le Play, aus England reist die heiße Chartsstürmerin Rita Ora an, Adel Tawil sorgt für Romantik und den glorreichen Abschluss macht ganz „easy“ Panda- Rapper Cro.

Das Donausinselfest ist eines der größten Festivals der Welt und dazu noch Kostenlos! Kein Eintritt und doch eine so gute Organisation. Etwa 2.000 KünstlerInnen sorgen mit über 600 Stunden Programm an drei Tagen für echte Partystimmung und Summerfeeling. Für Sicherheit und reibungslosen Ablauf sorgen neben einem Aufgebot an Polizei etwa 1400 ehrenamtliche Helfer.

http://2014.donauinselfest.at/

Bild

ADEL auf der Bühne beim „Amadeus Austrian Music Awards“ in WIEN

defimage1Auch Adel Tawil wird bei der Preisverleihung am 6. Mai auf der Bühne stehen.Vier Trophäen sind möglich, eine wird es fix: Die Band Bilderbuch darf sich über den FM4-Preis im Rahmen der „Amadeus Austrian Music Awards“ freuen. Die Gruppe rund um Sänger Maurice Ernst hat bei der Verleihung am 6. Mai im Wiener Volkstheater noch drei weitere Chancen auf eine Auszeichnung. Musikalisch umrahmt wird die Gala heuer u.a. von Adel Tawil, Anna F. und den Fantastischen Vier.http://www.amadeusawards.at/  http://www.oe24.at/musik/pop-rock/Die-Fantastischen-Vier-rocken-Amadeus-Award/138213283

Bild

Bolles Reise geht weiter nach Wien mit einem Tatsch von Schmäh ;-)



München war wohl der Hammer, wie wir aus den ersten Fan-Berichten entnehmen konnten. Von Bolle haben wir bis dato auch nichts mehr gehört. Wir wissen nur eins, Bolle hat den Adel Tawil leider nicht persönlich getroffen und deshalb ist er wohl etwas mürrisch. Das war ein Schuss in den Ofen? Vielleicht hat ihn jemand von den anwesenden Fans gesehen? Wobei er ja ziemlich klein und leicht zu übersehen ist. Nun fährt Bolle mit dem Bus weiter in die Österreichische Hauptstadt Wien. Dort findet heute Abend in der Stadthalle das 2. Konzert der Liedertour 2014 statt. Das Nummern-Schild vom Bus sieht aber etwas merkwürdig aus. Ist das wirklich der richtige Bus, in den Bolle eingestiegen ist? Ich vermute fast, das er nach Holland fährt – statt nach Wien! Oh Mann!

Im schönen Wien doch endlich angekommen, geht’s erst einmal zum Johann-Strauss-Stadtpark, ein bekannter Musiker seiner Zeit. Eine leckere Sachertorte zu genießen,220px-Wien_-_Sachertorte um dann gestärkt mit viel Zucker zum Konzert in die Stadthalle zu ziehen. So versinkt Bolle im Cafe ins Träumen……………………………………………………………………….

WvqEth8yCIMmZTM