Bild

Die MTV EMA 2014 Wildcard geht an …..

960mtv_ema_voting_wildcard_german_nominees_artikel

Die MTV European Music Awards werden wieder verteilt, diesmal am 9.November 2014 in Glasgow.

Diese fünf deutschen Acts stehen bereits fest für den Worldwide Act : Marteria, Sido, Max Herr, Cro und Milky Chance

Der sechste Act wird per Wildcard  gewählt via Twitter mit dem Hashtag  #Nominate(Name eures Favoriten). Im Rennen jetzt um die Wildcard liegen Adel Tawil, Casper, Revolverheld, Kollegah, Zedd und Andreas Bourani.

Hier noch einmal die Nominierten bzw. die benötigten Hashtags für das Twittervoting im Überblick , für die kann man bis 14.09.2014 voten, also ran an die Tastatur ! :

#NominateAdelTawil
#NominateCasper
#NominateRevolverheld
#NominateKollegah
#NominateZedd
#NominateAndreasBourani

Einer von den sechs, also Marteria, Sido, Max Herre, Cro, Milky Chance PLUS der Gewinner aus dem Wild Card-Voting wird Best German Act!

Dieser muss sich dann in der nächsten Phase gegen die Finalisten aus Belgien, Niederlande und der Schweiz durchsetzen. Der Gewinner aus dieser Region rückt eine Runde vor und stellt sich den internationalen Gewinnern in der Wahl zum Worldwide Act.

Für euch heißt das in jedem Fall: Voten, was das Zeug hält! Ab dem 16. September solltet ihr eure Daumen bereit halten! Hier geht’s zu allen Votings >> http://de.mtvema.com/

Bild

Adel Tawil begeistert mit seinen Liedern in Halle und Schwerin

Adel Tawil begeistert am 06.September 2014 ca. 23 000 Fans bei Stars for free in Halle. Für eine „heiße“ Stimmung sorgten unter anderem Stars wie Marlon Roudette, Elaiza, Mark Forster und Peter Schilling. Tapper hat es also geschafft und is happy 😉 …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

…. anschließend zogs ihn in den Norden in den „Alten Garten“ vorm Schloss Schwerin zur NDR Sommertour und machte dort die Fans glücklich mit seinen Liedern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Danke an Sissy für die tollen Fotos aus Schwerin 😉

 

Bild

TWITTER TAKEOVER ADEL TAWIL

twitterimgNach seinen ausverkauften Hallenkonzerten ist Adel Tawil wieder auf großer Tournee, um die Songs seines Debütalbums „Lieder“ live zu präsentieren. Zwischendurch stellt er sich euren Fragen: Am 31. Juli übernimmt er von 17:00 bis 17:30 Uhr unseren Twitterkanal.

Und so könnt ihr dabei sein: Einfach eure Fragen im genannten Zeitraum unter dem Hashtag #TawilEve an unseren Twitterkanal @eventimDE schicken.

Folgt uns bereits jetzt auf Twitter und ihr bekommt alle Infos zur Aktion!
Viel Spaß beim Twittern mit Adel Tawil!

Euer eventim.de-Team

https://twitter.com/eventimDE

Bild

Frankys GL Bass Guitar

Frankys GL- L 2000

Frankys GL- L 2000

Ausstattung & Facts
Die L-2000 Serie wird seit 1980 gebaut und bis zum heutigen Tage gefertigt. Das spricht, ohne den Bass bisher angeschlossen zu haben, für Kontinuität und Qualität, weil, würde es nicht am Markt nachgefragt werden, gäbe es die Serie längst nicht mehr.
Der Bass ist mit einigen Features bestückt, die man bei den typischen Mainstream Bässen oft nicht oder nur teilweise zu sehen bekommt. Aber arbeiten wir mal alle Details des Basses im Einzelnen ab.
Holzauswahl
Der Korpus des Amazona zum Test vorliegenden G&L L-2000 Basses ist aus Sumpfesche gefertigt. Das Tonholz Esche, engl. Ash, zeichnet sich ganz allgemein gesprochen durch einen recht brillanten Klang, direkte Ansprache und reichlich Sustain aus, die Sumpfesche, engl. Swamp Ash, tendiert in ihren Klangeigenschaften etwas in die wärmere Richtung und bildet weniger Attack ab. Der Hals ist samt Griffbrett aus Ahorn, engl. Maple, gefertigt, welches als Tonholz ebenfalls einen großen Höhenanteil mit viel Brillanz besitzt. Diese Holzkombination verspricht knackige, aber warm klingende Sound Resultate.
3_GL_Body-580x435
Auch an Kleinigkeiten ist ab Werk gedacht worden. Möchte man neue Saiten aufziehen, sind die Mechaniken leicht konkav nach unten geformt, die Saite drückt sich von alleine nach unten und erhält so in der Führung einen möglichst großen Knick. Das wiederum macht den Bass unanfälliger gegen mögliche Schnarrgeräusche und trägt somit zum entspannten Spielgefühl bei.
Spielgefühl
Umgeschnallt hängt der Bass wie ein ordentliches Stück Hartholz am Körper. Der L-2000 wirkt auch ob der nur sanft abgerundeten Korpuskanten recht robust, aber nicht wuchtig. Das Holzinlay lockert die etwas kantig wirkende Korpusform meiner Meinung nach gut auf.
Anmerkung: Die besagte kantige Form ist nur dann vorhanden, wenn der Bass ein Binding, sprich Holzinlay, besitzt. Ein G&L Bass ohne Binding, weist eine runder geshapte Deckenkante auf.
Der G&L L-2000 Bass ist sicher nicht der leichteste seiner Klasse, doch hängt er vorbildlich austariert am Körper. Kopflastigkeiten kann ich, auch aufgrund der verwendeten leichtgewichtigen Stimmmechaniken mit Aluminium-Mittelachse, keine feststellen. Das Spielgefühl wird von mir als sehr angenehm empfunden, was für meinen Geschmack zum Großteil auf die unlackierte Halsrückseite zurückzuführen ist. Das Hals-Finish wird ab Werk mit “Satin Clear” beschrieben. Das Spielgefühl ist natürlich immer subjektiv zu sehen und wird sicher von dem einen oder anderen Bassisten anders empfunden. Mir persönlich jedenfalls kommt die unlackierte Halsrückseite sehr entgegen, das Ganze fühlt sich sehr natürlich, weich und holzig an.
1455002_10202655462777526_840220458_nDie Potis verfügen über keinerlei Mittenraster, einen Überblendregler bzgl. der Pickups gibt es ebenfalls nicht. Folglich muss man wissen, welcher der beiden mächtigen MFD-Pickups wie klingt, um dann seine favorisierten Soundvorstellungen, geistig abgespeichert, am Instrument abrufen zu können. Zum Spielgefühl zähle ich auch die Anordnung der Potis, diese wollen ja ggf. auch während eines Songs bedient und umjustiert werden. Das geht problemlos, auch dann, wenn die kleinen vorgelagerten Schalterchen betätigt werden sollen. Diese sind auch bei schnellen Justierbewegungen nicht im Weg. Viele Bassisten parken ihren Daumen beim Fingerpicking gerne auf der Pickup-Oberkante, der G&L Bass bietet mit zwei Pickups ausreichend Platz zum Parken für den dicken Finger.
Wer den Sound gerne “knörriger” mag, wird eher die Anschlagposition Richtung Bridge-Pickup bevorzugen, der Anschlag in Richtung Korpusmitte über dem Hals Pickup erzeugt durch die dort auftretende größere Saitenschwingung einen recht bassigen, weichen und voluminösen Ton. Die Pickup-Abdeckung selbst hat keine 90°-Kante, sondern ist etwas geshaped, daran muss sich zumindest mein Daumen erst gewöhnen, doch mit etwas Praxis ist die Eingewöhnung schnell erledigt. Die ab Werk eingestellte Saitenlage gibt den Saiten genug Platz zum Ausschwingen, ich persönlich bevorzuge eine flachere Saitenlage, aber das ist unverhandelbar Geschmacksache.
Der Saitenabstand zueinander, die Hals- und Bundbeschaffenheit, wir reden von Medium-Jumbo-Bünden, ergeben einen runden Gesamteindruck und lassen auch schnell gespielte, groovige Figuren gut gelingen.

http://www.glguitars.com/instruments/USA/basses/L2000/index.asp

 

Bild

Der mutige Adel …

1588056_1_articlegross_385_0900_36800_Adel Tawil hat in der Welt der Popmusik schon einiges erlebt. Der 35-jährige Sänger aus Berlin war Mitglied der Boygroup The Boyz und des Duos Ich + Ich, jetzt ist er auf Solotournee. Am Freitag, 25. Juli, 20 Uhr, tritt er auf dem Willy-Brandt-Platz in Bremerhaven auf.
Dazu wurde Adel Tawil von Sebastian Loskant befragt.

Mögen Sie Open-Air Konzerte?

Open Air ist schön, ich liebe das. Ich sehe zu, dass ich im Sommer immer ein paar Auftritte unter freiem Himmel habe. Meistens gibt es ja doch schönes Wetter, und das Reiseprogramm fällt nicht ganz so straff aus wie bei einer Hallentournee. Auf Bremerhaven freue ich mich besonders, denn dort habe ich erste Auftritte bei Straßenfesten gehabt.

Haben Sie jetzt bei der Fußball-Weltmeisterschaft Spiele sehen können, oder mussten Sie dann auf der Bühne stehen?

Ich bin Fußball-Fan, als Berliner schlägt mein Herz für Hertha. Alle WM-Spiele mit deutscher Beteiligung habe ich natürlich gesehen, nur während des letzten Gruppenspiels gegen USA, diesem Wasserball-Match, musste ich auftreten. Da habe ich mich zwischendurch immer informiert, wie es steht. Aber sonst gilt natürlich: Der Veranstalter muss noch geboren werden, der ein Open-Air-Konzert parallel zu einem wichtigen WM-Spiel legt.

Ihre Duo-Partnerin bei Ich + Ich, Annette Humpe, hat sich zurückgezogen. Mit wem treten sie in Bremerhaven auf, und was gibt es zu hören?

Annette hat festgestellt, dass es nicht ihr Ding ist, ständig auf der Bühne zu stehen. Ganz im Gegensatz zu mir. Ich trete mit der Band von Ich + Ich auf, sieben Super-Musikern, die unglaublich viel Spaß am Live-Spielen haben. Im Grunde bekommen die Leute auf diese Weise zwei Programme zum Preis von einem: die Songs von Ich + Ich und die Songs von meiner neuen CD.

Sie sind damals wegen eines Graffitis, das Sie an eine Hauswand gesprüht hatten, von der Schule geflogen. Sprayen Sie heute noch?

Nein, schon lange nicht mehr. Es gab damals viel Ärger, und das war mir eine Lehre. Allerdings finde ich Graffiti nach wie vor schön. Wenn damit zum Beispiel ganze Hauswände in hässlichen Berliner Gegenden verschönert werden, ist das schon ein Hingucker. Nur alberne Kritzeleien geben mir nichts, und man muss auch nicht auf Züge springen und sich in Lebensgefahr begeben.

Die Zahl Ihrer Fans ist seitdem noch gewachsen. Gibt es weibliche Fans, die Ihnen auflauern?

Die Groupie-Nummer habe ich in meiner Sturm-und-Drang-Zeit bei The Boyz ausprobiert (er grinst). Heute ist das sehr entspannt. Jetzt sind die Mädels eher nervös und wollen nur ein Autogramm.

Sie sind seit drei Jahren mit der Schauspielerin Jasmin Weber verheiratet. Haben Sie auch Ambitionen in Richtung Schauspiel?

Ich habe mich immer fürs Schauspielerische interessiert und kenne es ja auch von meinen Video-Drehs. Aber wenn ich bei großen Filmen die Warterei am Set sehe, wo man unter Umständen 35 Drehtage in der Kälte stehen muss – nein, danke, das wäre nichts für mich.

In welche Richtung entwickeln Sie sich künstlerisch?

Ich habe mehr Mut zum Experiment. Ein Studio ist wie ein Labor, in dem man forscht. Wenn man dann mal einen Reggae-Beat drunterlegt, obwohl das gar nicht zu passen scheint, macht mir das großen Spaß. Je mehr ich ausprobiere, desto sicherer werde ich.

Wir verlosen 5 x 2 Eintrittskarten sowie 2 Meet-andGreet-Teilnahmen für das Open-Air-Konzert von Adel
Tawil in Bremerhaven für je 2 Personen am 25. Juli, 18.30 Uhr.
Um zu gewinnen, rufen Sie bis zum 23. Juli, 8 Uhr, an und nennen als Lösung Tawil.
Telefon: 0137/800 4240
0,50 Euro pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mobil abweichend.
Die Gewinner werden benachrichtigt.
(Quelle: http://www.Nordsee-Zeitung.de)
Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zum AT.Support!

Wer kein Glück hat beim Gewinnspiel hat, Tickets gibt’s unter : Für 35,70 Euro unter 04 71/59 17 59

Bild

Ein Adel Tawil Wochenende geht zu Ende ;)

Erst begeistert Adel Tawil am Freitag dem 18.07.14 ca.4000 Fans in Butzbach unter traumhafter Kulisse und ließ die Sonne nicht untergehen und Vechta wurde zur Festival-Hochburg am Samstag dem 19.07.14 : Besucherrekord! 40.000 Menschen waren am Samstag auf dem Stoppelmarkt, um beim „stars@ndr2“-Festival Adel Tawil, Anastacia, Frida Gold und Iggy & The German Kids zuzujubeln.

Fotostrecke Butzbach : http://www.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.mittelhessen.de%2Ffotos_fotos%2C-Adel-Tawil-begeistert-4000-Zuschauer-in-Butzbach-_costart%2C42_mediagalid%2C2296.html%23gallery_top&h=KAQHI4ljG

Fotostrecke Vechta :http://www.ov-online.de/stars-at-ndr2-live/bildergalerien/item/adel-tawil